mein mäusewinter

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   Karens Mäusenest
   
   Konnevesi
   Konneveden Tutkimusasema
   Uni Jyväskylä
   
   Karen heute



counter


http://myblog.de/myyratohtori9900

Gratis bloggen bei
myblog.de





Heute fr?h die letzten Abschiede. Und alle sagen so liebe Sache. Jori ?bersetzt von Tarja:?You have been here so long ? you are part of us now.? Und Helin? sagt:?It will be so strange tomorrow when you are not here!? Und Jussi sagt, ich solle es wie Jana machen und f?r mein PhD zur?ckkommen, und auch Hannu sagt, wenn sie Geld kriegen und wenn ich schnell bin mit Schreiben?

Varmasti tulen takaisin!!!

Kiitos teille iloisesta talvesta!!!
22.5.00 23:55


Oh Mann, es wird nun wirklich immer ernster mit meinem Abschied. Heute war ich zum letzten Mal bei meinen M?usen in Rinteenm?ki. Das heisst, eigentlich nur bei meinen Fallen, denn es waren keine M?use mehr drin, die sind alle schon freigelassen, und die, auf die ich noch gewartet habe, wohl sowieso schon nicht mehr da... Und bin das allerletzte Mal Toyota gefahren. Der ist seit letzter Woche total verdreckt, und Vidal und ich haben ihn ringsherum beschriftet. Zuerst haben wir nur das obligatorische "SAU" draufgeschrieben, dann haben wir unter das Kennzeichen "Auto-Meier Jena" geschrieben und ein "D" neben das Kennzeichen gemacht, das "Jyv?skyl?n Yliopisto" wurde durch "FSU Jena" ersetzt, und dann mussten nat?rlich noch alle Fahrer draufgeschrieben werden: eine Seite "Armin Schwarz", eine Seite "Tommi M?kinen", hinten drauf "Ei Schumi!!!" und vorne drauf nat?rlich "Janne von der Stromschnelle". Sowas kann man auch nur hier machen...

So, und jetzt muss ich noch ein paar Sachen zusammensuchen und aufr?umen und anfangen zu packen... *heul*
20.5.00 23:55


Heute war mal wieder ein Tag, um alle zehn Minuten die Arme hochzureissen und auszurufen:?Voi, ihana!!!?
Wir hatten den ganzen Tag Sonne und konnten von fr?h an mit T-Shirt rumrennen, und nachmittags habe ich beschlossen, meine letzten paar Tage in Konnevesi noch zu geniessen und mir nicht gar so viel Stress zu machen, und stattdessen lieber den Nachmittag auf der Wiese vor unserem Haus zu verbringen... :-)
Solches Wetter gibt's aber auch ?berhaupt nicht! Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass hier alles zusammenf?llt - das erste Gr?n und die ersten richtig warmen Tage - und alles so furchtbar schnell geht im Fr?hling... Und am allerunglaublichsten ist das Blau der Seen - so ein Blau habe ich bestimmt noch nie gesehen!

Ein neuer Abschied war heute auch wieder an der Reihe. :-( Diesmal von Jana. Sie fliegt ?bermorgen nach Deutschland f?r zehn Tage, und wir werden uns vorher nicht nochmal sehen. Ach Menno...

Daf?r bekomme ich jetzt von allen Seiten liebe Tr?ste- und Abschied-leichter-mach-mails. Eine ganz nette kam von Hanna:

"Hopefully adjusting back home goes well without any new cultural shocks. And think about it: there will be enough salt in the food! Isn't that great? Some things are just right back home... "

Dabei k?nnte ich gut und gerne auch weiterhin auf Salz verzichten...
18.5.00 23:55


Gestern habe ich einen hektischen Tag in Jyv?skyl? verbracht und kiloweise W?hlmauspapers kopiert. Aber so einfach kriege ich's nie wieder...
Hinterher waren wir noch in ??nekoski, uns von meiner hostfamily verabschieden. Ich bin im Moment ziemlich traurig, weil es so vieles und so viele Leute gibt, die mir in den letzten 7 (!) Monaten so sehr ans Herz gewachsen sind. Und nun muss ich mich jeden Tag von irgendjemand anders verabschieden. Heute waren wir das letzte Mal im Fotoladen bei dem netten Finnen, der mich immer ?ber den Ausgang des Formel-1-Rennens aufgekl?rt hat und immer wissen wollte, was ich ?ber Finnland denke und was in Deutschland anders ist... Und er hat uns gezeigt, wo wir unbedingt noch hinm?ssen, und wie jeder bis jetzt gesagt, wir m?ssten unbedingt wiederkommen. *seufz*

Wir haben heute angefangen, alle meine M?use rauszufangen aus den enclosures. Das heisst, wir haben zu sechst gefangen (Jana, Hannu, ?ne Praktikantin namens Niina, Chris und Vidal), und die M?use, die ich noch brauche, hab' ich getestet, und die anderen werden freigelassen. Nu' is' also wirklich Schluss... :-( Aber als ich heute Abend zehn Minuten inmitten eines M?ckenschwarms meinen Test machen musste, da hab' ich mir so gedacht, dass es bei zehn Grad minus doch angenehmer ist... ;-)
Und es ist echt unglaublich - es ist um elf und wir sind gerade aus Rinteenm?ki zur?ckgekommen, und bis eben haben wir da auch noch gearbeitet, und jetzt wird es gerade langsam dunkel, und ich will ?berhaupt nicht ins Bett, obwohl ich eigentlich dringend m?sste...
16.5.00 23:55


Dieses Wochenende waren wir in Tampere, weil es da eine neue STARTREK-Ausstellung gibt, zu der Vidal wollte, und daf?r hat er auch versprochen, mit mir ins Muumin-Museum zu gehen.
Allerdings hat sich die STARTREK-Ausstellung eher nicht so gelohnt. Ich bin ja sowieso nur aus gutem Willen mitgegangen, aber Vidal war auch nicht so begeistert. Daf?r war es bei den Muumins umso sch?ner. Die sind ja sowas von s?ss!!!
Aber das Allertollste ist gestern passiert - wir laufen so durch die Stadt, und pl?tzlich l?uft uns Sebastian ?ber den Weg. Er hat bis zum Vordiplom mit Vidal studiert, danach hat er nach Kiel gewechselt, wo ihn Vidal auch vor zwei Jahren nochmal besucht hat, und danach wusste niemand mehr was von ihm, ausser dass er k?rzlich seine finnische Freundin geheiratet hat und da jetzt irgendwo seine Doktorarbeit macht. Und wir treffen ihn in Tampere! Unglaublich!!! Wir haben dann den Abend bei den beiden zu Hause verbracht, und es war total nett. :-) Nee, sowas!

Heute fr?h habe ich seit langer Zeit mal wieder ausgeschlafen, bis halb elf, und f?hle mich jetzt endlich mal wieder einigermassen gut.
So gut, dass ich heute auch wieder ganz allein von Tampere zur?ckfahren wollte. 200 km auf kurvigen Strassen nur durch Wald und Wald und Wald... :-) Ich sehe es schon kommen, dass Vidal und ich uns noch schlagen werden, wer fahren darf! ;-)
14.5.00 23:55


Hier ist es heute so kalt, dass ich heute nochmal meinen M?usepelz zum M?usetesten angezogen habe. Von dem hatte ich mich schon so gut wie verabschiedet, und jetzt muss es nochmal so eisig werden! Und der See sieht aus wie ein kleines Meer, so hoch sind die Wellen!
12.5.00 23:55


Gestern war es hier wieder richtig warm - 24 Grad - und es gab das allerallererste Gewitter. Das sah so sch?n aus, die grossen Regentropfen auf dem spriessenden Gras und den ersten gr?nen Birkenbl?ttern! Daf?r ist heute richtiges "April"wetter und es hagelt und schneit und st?rmt, und nat?rlich ist wieder mal st?ndig der Strom weg. Und pl?tzlich sitzen alle unt?tig rum, weil die Computer nicht mehr gehen. :-)

Auf der Station ist der totale Trubel, jetzt kommen langsam alle Sommer-Wissenschaftler aus ihren L?chern gekrochen, und man muss sich f?r die Autos jetzt schon ein paar Tage im Voraus einschreiben, wenn man eins haben will. :-( Ausserdem sind meine beiden Lieblingsfinnen nicht da - Janne ist vier Wochen auf irgendwelchen Seen zum Wasserprobensammeln unterwegs, und Jyrki ist im Krankenhaus. :-((( Er hatte mir schon mal erz?hlt, dass er schon seit Herbst auf einen Krankenhausplatz wegen einer dringend n?tigen Schulteroperation wartet, und ich hatte selbsts?chtigerweise immer gehofft, dass er ihn erst nach meiner Abreise bekommen w?rde. Dass ich mich nun ?berhaupt nicht von meinen beiden wichtigsten und liebsten Feldassistenten verabschieden kann, finde ich ganz sch?n doof!
11.5.00 23:55


GEDENKMINUTE

Gestern ist n?mlich was ziemlich Schlimmes passiert - nach dem M?usetesten sind im Laufe des Nachmittags alle meine drei Test-Erdm?use gestorben. :?-( Vielleicht war es ihnen doch zu heiss, und diese Biester sind so dermassen stressanf?llig, obwohl sie viel robuster aussehen als die R?telm?use. Ach menno! Erstens weiss ich jetzt nicht, wie ich meine letzten Tests machen soll, weil es keine anderen Erdmausweibchen mehr gibt, und ziemlich traurig ist es auch. Schliesslich habe ich den ganzen Winter mit ihnen gearbeitet und es waren nicht mehr einfach nur irgendwelche Laborm?use...
Ich ruf dann erstmal Jana an.
10.5.00 23:55


Bin ziemlich im Stress.
Die ersten M?use sind nun endlich schwanger, und nun muss ich ganz, ganz schnell alle Tests machen.
Und dann g?nne ich mir auch noch ein Helsinki-Wochenende! Vidal kommt Sonntagfr?h mit der F?hre da an, und ich will ihn unbedingt abholen und mit ihm wenigstens einen Tag in Helsinki verbringen. Nach Tampere wollen wir auch noch ein Wochenende, Vidal in die tolle neue Startrek-Ausstellung und ich ins Muumin-Museum, meine Hostfamily muss ich auch nochmal sehen, nebenbei noch 80 Tests machen - und das alles in zwei Wochen! *graus*

Hannu war heute auf der Station, und er und ich und Janne und Jyrki haben beim Mittagessen ein gr?ssliches Finnisch-Englisch-Deutsch-Kauderwelsch gesprochen. Zum Beispiel, dass ich Charles n?chste Woche "Flughafenille" fahre. Hab' noch nie so viel Spass gehabt mit Hannu, und ich bin ihm auch gar nicht mehr b?se, wenn er finnisch mit mir spricht. Ich versteh' ihn jetzt n?mlich! ;-) Janne sei Dank!
5.5.00 23:55


Heute fr?h wurden an allen Autos als erstes die Reifen gewechselt, weil ab 1. Mai die Spikes verboten sind, und mir ist pl?tzlich aufgegangen, warum mich Jyrki ganz besorgt gefragt hat, ob ich wohl gestern gefahren w?re. Das ist mal wieder typisch f?r die Techniker hier - sie h?tten die Reifen ebensogut schon letzte Woche wechseln k?nnen, aber nee, was nicht unbedingt sein muss...
Kann mir mal einer sagen, warum ich diese Chaoten hier alle so ins Herz geschlossen habe???
Ich habe heute ?brigens meinen ersten richtigen finnischen Satz zu Risto gesagt, und, was macht er? Antwortet auf englisch!!!

Abends war ich in der Sauna und hinterher im See, nur ich und ein paar krachmachende M?wen, und der See war so ruhig, wie ein grosser, grosser Spiegel!
2.5.00 23:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung