mein mäusewinter

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   Karens Mäusenest
   
   Konnevesi
   Konneveden Tutkimusasema
   Uni Jyväskylä
   
   Karen heute



counter


http://myblog.de/myyratohtori9900

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mit meiner Diplomarbeit geht es jetzt ganz gem?chlich voran. Ich hab\' am Wochenende noch alle meine M?use in den Gehegen umverteilt, so dass ich endlich meine geplante "Versuchsanordnung" hab\'. Dabei hab\' ich sogar noch ein paar gefangen, von denen ich dachte, sie sind inzwischen tot oder ausgeb?chst. Grosse Freude!
Was bin ich froh, dass ich keine Laborarbeit mehr machen muss. Ich habe davon wirklich genug erlebt in allen m?glichen Praktika. Und ich bin eindeutig lieber im Freien! Auch wenn es da gerade ziemlich eklig ist ? es ist so grau und tr?b, dass man den ganzen Tag Licht anhaben muss, und nun regnet es zu allem ?berfluss noch wie aus Kannen. Und die Finnen sind alle entsetzt, dass es im November immer noch so warm ist. Wobei mir Schnee und Frost auch lieber w?ren als dieses Schmuddelwetter...
2.11.-1 23:55


Ich war gestern Abend noch M?usefangen, d.h. ich hab\' in 5 Gehegen die Fallen zugemacht, und heute fr?h bin ich wieder raus und hab\' nochmal ein bisschen umverteilt, und die M?use, die ?brig waren, hab\' ich in ein myyr?hotelli, ein "M?usehotel" getan, weil wir sie vielleicht doch noch brauchen. Ist das nicht s?ss? Heute Abend und morgen nochmal der gleiche Spass, aber nur noch mit 2 Gehegen, und dann stimmt hoffentlich alles.
Gestern Abend waren wir noch mit ein paar Leuten hier in der Sauna, und hinterher gab\'s R?ucherlachs. Lecker!!! Da sind n?mlich zur Zeit irgendwelche EDV-Leute hier, die in der Abendschule so\'ne Art Informatikstudium machen und jetzt eine Woche hierhergekommen sind, um ihre Abschlussarbeit fertigzuschreiben. Und es war sehr angenehm, mal KEINE Biologen um sich zu haben!
4.11.-1 23:55


Wir sind vorhin zwei Stunden mit dem Bus von Jyv?skyl? nach Konnevesi ?ber die verschiedensten Nester gegurkt, und dann mussten wir noch die letzten zwei Kilometer zur Station laufen. Und weil es schon dunkel wurde, hatten wir das Gef?hl, dass alles ewig gedaerrt hat und es schon ?belst sp?t ist, dabei ist es erst um f?nf!
So langsam kommt auch wirklich der Winter. Zumindest gibt es seit gestern Frost, der schon ein bisschen beisst, und Schneewolken, nur der Schnee selbst will noch nicht so recht...

"Juha" war sch?n (gut verst?ndlich :-) ) - sehr finnisch, sehr tragisch und ein bisschen unglaubw?rdig, weil die Personen f?r die Geschichte irgendwie schon ein bisschen zu alt waren (in den beiden m?nnlichen Hauptrollen Prof. Malke sowie Waldschadensexperte Liebert!), daf?r ganz tolle Aufnahmen (schwarzweiss) und wundersch?ne Musik (und ich hab\' mich einmal mehr gefragt, wie die Finnen zum Tango kommen...)
7.11.-1 23:55


Gestern Abend auf der Bioparty war es ziemlich sch?n. Nur unser kleiner Australialainen ist voll durchgeknallt. Er hat sich in einer Stunde eine 0,7l-Flasche-Wodka reingeknallt, und dann war er nat?rlich fertig, und zwar so, dass irgendjemand die Ambulanz gerufen hat, weil wir Angst hatten, dass er das nicht ?berlebt (er ist total d?nn und hatte irgendwie 8h vorher das letzte Mal was gegessen). Als die kamen, haben die festgestellt, dass er "nur" 3,4 Promille hatte und ihn bl?derweise nicht mitgenommen, so dass wir ihn auf dem Hals hatten. Den Rest der Party hat er dann in irgendeiner Ecke verschlafen. Bei Jana und Tom haben wir ihn dann so um halb drei ins Bad gepackt und gehofft, dass er bis Mittag durchschl?ft, aber ab halb vier ist er jede Stunde durch die Wohnung getorkelt, hat irgendwas umgeschmissen und sich angepinkelt, weil er kein Klo gefunden hat. Sehr angenehm! Heute fr?h war er dann wieder erstaunlich klar und wollte zum Bus gebracht werden, und wir wussten, dass er nicht mehr viel Geld hat und haben ihn gefragt, ob er was geborgt haben will. Nein, wollte er nicht. Eine Stunde sp?ter hat er bei Hannu angerufen, dass er keinen Studententarif kriegt und dass sein Geld nicht reicht, um nach Konnevesi zu kommen. Sind wir hier im Kindergarten oder was?
10.11.-1 23:55


Hier hat es heute den ganzen Tag geschneit, aber es war zu warm und es ist nicht richtig liegengeblieben. Und die eine Maus im Gew?chshaus hat Kinder gekriegt! Obwohl es ihr daf?r eigentlich zu kalt sein m?sste.
Sehr seltsam das alles!
12.11.-1 23:55


Gestern Abend habe ich mein erstes Nordlicht gesehen!
Ich hatte gerade meine Gute-Nacht-mail an Vidal geschrieben, bin r?bergegangen und wollte ins Bett, als Jana anief, ob wir schon draussen gewesen w?ren und wir sollten unbedingt rausgehen, es w?re ganz toll Nordlicht, zumindest in Jyv?skyl?. "Wo muss ich denn da gucken? Im Norden?" "Nee, der ganze Himmel ist voll!!!" Und so war es auch. Nicht so sch?n bunt, wie es auf Fotos immer aussieht, nur ein zarter gr?nlich weisser Schleier, der ganz schnell seine Form ver?nderte. Aber so intensiv, dass es sogar von der Station aus mit ihren vielen Laternen zu sehen war. Wundersch?n und richtig zum G?nsehautkriegen!
Nun ist nach 4 Wochen schon mein erster Finnland-Wunsch in Erf?llung gegangen. Das gibt\'s doch eigentlich gar nicht!

Mit dem Schnee sieht es leider nicht so rosig aus. Es hat zwar schon immer mal ein bisschen geschneit, aber dann ist es immer wieder so warm geworden, dass es wieder weggetaut ist. Seit gestern Abend haben wir nun Frost, und es liegt auch eine ganz zarte puderzuckerartige Schicht Schnee, aber es k?nnte ruhig ein bisschen mehr werden. Mal abwarten. Die Sonne jedenfalls steht be?ngstigend tief, um drei geht sie auch schon wieder unter, und um vier ist es stockdunkel...
14.11.-1 23:55


Hier ist es inzwischen ziemlich kalt geworden (zumindest finde ich das, die Finnen bestimmt nicht). Jedenfalls haben wir 5 Grad minus. Jork und ich sind rausgefahren und haben die passage counter gecheckt, und dabei musste ich eine Stunde im H?usel sitzen und die Schreiber ?berpr?fen, und das war dann doch ganz sch?n kalt. Brrrr! Zum Gl?ck hab\' ich ja das M?usefell!
Auf der Post war ich auch, und die Frau war ganz gl?cklich, dass sie mir schon Weihnachtsbriefmarken anbieten konnte.

Jork hat mich gerade mit der ehrenvollen Aufgabe betraut, ihn morgen fr?h zum Matkahuolto zu fahren, d.h. zum Bus nach Jyv?skyl?. Naja, irgendwann muss ich ja mal anfangen mit Lada-Fahren, und wenn ich nicht gezwungen werde, dann mach ich\'s nie?
15.11.-1 23:55


Hier bricht jetzt doch langsam der Winter an. Heute fr?h hatten wir minus 9 Grad, und pl?tzlich machen alle Stress, dass ich meine restlichen M?use rausbringen soll, weil sie sich alle ganz sicher sind, dass es ab morgen riesig viel schneit. M?gen sie rechthaben!!! Und die M?use hab\' ich nat?rlich rausgebracht. Pl?tzlich waren sogar die Techniker eifrig dabei, mir die Nestboxen und Futterautomaten fertigzubauen. Seltsam, seltsam... Und der See ist innerhalb einer Nacht zugefroren. Unglaublich!

Heute fr?h bin ich auch zum ersten Mal Lada gefahren. Jork wollte zum Bus gefahren werden. Naja, es war nicht ganz so schlimm, wie ich gedacht hatte. Jork hatte mir extra den blauen reserviert (der weisse hat keine Winterreifen und ist somit sowieso unbrauchbar, und der rote geb?rdet sich wie ein st?rrischer Esel), und ausser dass ich jetzt wahrscheinlich jeden Abend Liegest?tze machen muss, damit mir das Schalten leichter f?llt, geht es schon... bleibt mir ja auch nichts anderes ?brig. Jork h?lt morgen in Jyv?skyl? einen Vortrag ?ber seine Nutrias, da fahr\' ich morgen auch hin, aber mich bringt nat?rlich niemand zum Bus, Chris hat noch keinen F?hrerschein. :-( Aber Bewegung an frischer Luft soll ja gesund sein...
16.11.-1 23:55


Es schneit, richtige Weihnachtsflocken!!!
Das ist so toll hier, dass es gar kein Gematsche gibt beim ersten Schnee, weil vorher schon alles gefroren ist und weil nicht gesalzt wird. Daf?r fangen die Autofahrer jetzt an rumzurasen. Solange noch kein Schnee liegt, kommen sie nicht aus dem Knick, aber sobald es geschneit hat, fahren sie wie die Henker. Vielleicht sind sie es einfach mehr gew?hnt...
17.11.-1 23:55


Ich mache im Moment nicht gerade viel. Es ist ziemlich kalt geworden, und nachts ist es einfach zu kalt zum Fangen (so -10 Grad), da kann ich die M?use nicht ein paar Stunden in der Falle sitzen lassen, da sind sie mir hinterher alle erfroren. Also besch?ftige ich mich ein bisschen mit Theorie und lese W?hlmaus-paper. Naja, nicht ganz so toll, aber muss ja auch sein.
Heute waren wir zum ersten Mal Schlittschuhlaufen. Wir haben ja einen See gleich vor der Haust?r, und nachdem es kalt geworden ist, war der innerhalb einer Nacht zugefroren, und jetzt kann man mittlerweile ohne Gefahr darauf rumlaufen. An manchen Stellen ist das Eis klar wie eine Glasscheibe, und man kann die Fische darunter herumschwimmen sehen.

In einem unserer kleinen Gehege haben wir wahrscheinlich eine Ratte, das ist weniger s?ss. Erst habe ich nur gemerkt, dass ich dort keine einzige Maus fange, und bei den kleinen Gehegen heisst das ziemlich sicher, dass sie tot sind oder ausgeb?chst, und heute haben wir die Spuren im Schnee gesehen - irgendwas Grosses mit Schwanz. Nun haben wir ein Rattenfalle gestellt und hoffen, dass wir das Biest kriegen.
20.11.-1 23:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung